[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Dierdorf.

Die Würfel sind gefallen :

Kommunales

Nun ist es vorbei, der ganze Wahlkampf und das Hoffen und Bangen um Stimmen und die politische Mitbestimmung.

Der Sonntag wird noch in die Geschichte der Verbandsgemeinde Asbach eingehen, zum ersten Mal hat es seit der Entstehung der VG ein unabhängiger Kandidat geschafft, den Posten des Verbandsgemeindebürgermeisters zu erlangen.

Eigentlich war es schon länger an den ersten Hochrechnungen abzusehen, dass Lothar Röser gewinnen würde, doch der große Jubel brach erst gegen 20:20 Uhr im kleinen Ratsaal der Verbandsgemeinde aus, als das Ergebnis endgültig fest stand. Mit 56,53% wurde Lothar gewählt. Endlich.. die ganze Arbeit die er und das Aktionsbündnis aus SPD, FDP, Bündnis 90/ Die Grünen, FWG und Wählergruppe Dahlhausen in den Wahlkampf gesteckt hatten, hatte sich gelohnt. Auf dem Marktplatz wurde Lothar von über 80 Helfern, Freunden und Mitarbeitern bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Nun geht es endlich aufwärts! Da konnte mir selbst das desaströse Ergebnis der SPD in Europa nicht mehr die Stimmung verhageln - welches von mir über Twitter kommentiert und vom Chefredakteur der Rhein Zeitung direkt zum Tweet des Tages gekürt wurde-.

Heute kamen dann nach langem Warten die Ergebnisse der Wahlen, bei denen ich auch zur Wahl stand. Leider hatte es nicht sollen sein.

In der Ortsgemeinde blieb ich auf meinem 11. Platz mit 537 Stimmen, wir verloren einen Sitz an die FWG und stehen nun bei 7 Sitzen. Jedoch ist der Abstand zu Platz 7 nur 77 Stimmen, also garnicht mal schlecht für die aller erste Kandidatur.

In der Verbandsgemeinde konnte ich zwei Plätze gut machen und stehe nun auf Platz 18 mit 1908 Stimmen. Hier verlor unsere Fraktion ebenso einen Sitz.

Ich möchte mich bei allen Wählerinnen und Wählern bedanken, genauso wie bei meinen Unterstützern. In fünf Jahren klappt es bestimmt.

 

Homepage Anja Hagge

- Zum Seitenanfang.