[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Dierdorf.

Grußworte der Ortsvereins-Vorsitzenden :

Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz des SPD Ortsvereins Dierdorf

Ich freue mich, dass Sie sich für die Arbeit der SPD Dierdorf interessieren. Wir sind für die Stadt Dierdorf und die Ortsteile Wienau, Elgert, Giershofen und Brückrachdorf sowie für die Ortsgemeinde Marienhausen zuständig und haben dort erfolgreiche Arbeit geleistet. Ich lade Sie ein, sich ein Bild von uns zu machen, und würde mich über Ihre Mitarbeit sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Cécile Kroppach (1.Vorsitzende)

 

Landespolitik; Fredi vor Ort in Dierdorf :

Auch an den gut besuchten Ständen ist Fredi tatkräftig zur Stelle.

 

Veröffentlicht am 10.03.2016

Landespolitik; Fredi vor Ort in Dierdorf :

Auch an den gut besuchten Ständen ist Fredi tatkräftig zur Stelle.

 

Veröffentlicht am 10.03.2016

Nicht zum ersten Mal bewirbt sich Fredi Winter für den Rheinland-Pfälzischen Landtag. Obwohl es viele verschiedene Möglichkeiten gibt um mit den Bürgern in Kontakt zu treten, bevorzugt Fredi Winter das persönliche Gespräch an der Haustüre, so auch bei dieser Wahl.

Veröffentlicht am 10.03.2016

v.l.n.r.: Sabine Bätzing-Lichtenthäler,Cécille Kroppach,Rosemarie Schneider,Wolfgang Niess,Ursula Heib und Fredi Winter

In der alten Schule am Damm fand am 17. Januar 2016 der Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins statt. Nach dem Sektempfang begrüßte im voll besetzten Saal die erste Vorsitzende Cécile Kroppach die Ehrengäste und die beiden Redner.

Veröffentlicht am 07.02.2016

Pressemitteilung; SPD setzt auf Michael Mahlert :

Martin Diedenhofen, Michael Mahlert, Rainer Kaul

Kompetenter und erfahrener Bürgermeister mit hohen menschlichen Qualitäten

Neuwied. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Hönningen, Michael Mahlert, soll ab Januar 2018 die erfolgreiche Arbeit von Landrat Rainer Kaul (SPD) fortsetzen.

Vorstand und Kreisausschuss der Partei nominierten den 57-jährigen jetzt für die Urwahl, die im September nächsten Jahres gemeinsam mit der Bundestagswahl stattfinden wird. Der Vorschlag, über den die Delegierten am 27. Januar 2017 auf einem Kreisparteitag abstimmen sollen, wurde am Dienstag einstimmig in Leutesdorf gefasst.

“Wir haben zum Glück mehrere geeignete Personen in unseren Reihen und deshalb haben wir sehr sorgsam beraten und abgewogen”, so der SPD Kreisvorsitzende Fredi Winter bei der Vorstellung des Kandidaten. Schließlich hätten sich alle für Michael Mahlert ausgesprochen.

“Er hat die größte Erfahrung aller Bürgermeister, ist außergewöhlich engagiert und kommunikativ und wegen seiner hohen menschlichen Qualitäten weit über den Kreis Neuwied hinaus bekannt und geschätzt”, so ergänzte die stellvertretende Kreisvorsitzende Ortsbürgermeisterin Birgit Haas aus Straßenhaus.

“Ich freue mich und bin Michael Mahlert sehr dankbar für seine Bereitschaft, sich der Bürgerschaft zur Wahl zu stellen und das Amt des Landrats zu übernehmen”, so Neuwieds Oberbürgermeister und Stadtverbandsvorsitzender Nikolaus Roth. Mahlert erfülle bestens die Voraussetzungen zur Übernahme dieses Amtes. Durch seine verbindliche Art ist er ein guter Vermittler zwischen den Menschen und ihren unterschiedlichen Ansichten und Interessen. Mit ihm als Landrat bekommen die Menschen einen engagierten und mit hervorragenden Kontakten zur Landesregierung versehenen Landrat, der für eine Zukunft der Kommunen steht, so Roth abschließend.

Die kommunalpolitischen Mandatsträger stehen geschlossen hinter Michael Mahlert und haben ihm ihre volle Unterstützung zugesagt. “Er hat in seiner Verbandsgemeinde bewiesen, dass er auch bei stärksten Belastungen einen klaren und erfolgreichen Kurs fährt”, so seine Bürgermeisterkollegen Hans Werner Breithausen (Rengsdorf), Volker Mendel (Puderbach) und Horst Rasbach (Dierdorf).

Veröffentlicht von SPD KV Neuwied am 21.12.2016

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.